Um Ihnen ein angenehmes Online-Angebot zu bieten, setzen wir Cookies ein. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (mehr dazu) .
Cookie-Entscheidung widerrufen

4 Tage Standortreise mit Kultur-Event

Globalis LIVE! Dresden - Kunst und Kultur in Elbflorenz mit Vermeer-Ausstellung

Im Zwinger von Dresden

Barocke Altstadt mit Frauenkirche, Residenzschloss und Grünem Gewölbe
Aussichtsreiche Panorama-Schifffahrt über die Elbe
Exklusiver Besuch der größten Vermeer-Ausstellung Deutschlands in der Gemäldegalerie Alte Meister im Zwinger
Optional: Vorstellung in der historischen Semperoper
Sie wohnen im 5-Sterne-Hotel Taschenbergpalais Kempinski
Dresden bietet eine Vielfalt an Kunst, Kultur und Klassik, welche im Vergleich zu anderen europäischen Städten auf höchstem Niveau steht. Entdecken Sie mit dieser Städtereise das Elbflorenz mit seinen vielen Sehenswürdigkeiten. Ob die Frauenkirche, die Semperoper oder der Dresdner Zwinger - Dresden wird Sie begeistern.

Frauenkirche und Alte Meister, Grünes Gewölbe und Semperoper, barocke Altstadt und moderne City – die sächsische Landeshauptstadt begeistert als Gesamtkunstwerk und empfängt ihre Besucher mit einer Fülle an bekannten Sehenswürdigkeiten. Freuen Sie sich auf faszinierende Bauwerke, sagenhafte Kunstschätze, eine beeindruckende Museenlandschaft und einzigartige Klänge, die allesamt Weltruhm genießen. Vier Tage lang entdecken Sie den außergewöhnlichen Charme der auch als Elbflorenz bezeichneten Stadt und erkunden im Rahmen geführter Touren und auf eigene Faust die vielfältigen Stadtteile Dresdens. Zu den Höhepunkten dieser Reise zählt weiterhin ein Besuch der aktuellen Ausstellung des niederländischen Künstlers Johannes Vermeer in der Gemäldegalerie Alte Meister im Zwinger, die an einem Abend exklusiv für Sie geöffnet wird. Für Musik-Liebhaber steht zudem optional der Besuch einer Vorstellung in der weltberühmten Semperoper auf dem Programm.

Reiseverlauf:
Stadtrundfahrt Dresden - Elbe-Rundfahrt mit dem Schiff - Exklusivöffnung der Vermeer-Ausstellung im Zwinger - Opernbesuch in der Semperoper (fakultativ)

Der Neumarkt in Dresden

1. Tag: Individuelle Anreise nach Dresden

Nach der Anreise checken Sie im Herzen der barocken Altstadt im legendären Hotel Taschenbergpalais Kempinski ein und genießen modernen Komfort hinter historischen Fassaden. Durch die erstklassige Lage der Unterkunft sind es nur wenige Gehminuten zur berühmten Semperoper oder zum Zwinger und auch das gleich in der Nähe liegende Residenzschloss mit Grünem Gewölbe und Schatzkammer lädt zu einem ersten Abstecher ein. Für anschließende Entspannung sorgt der exklusive Wellnessbereich des Hotels. Am Abend lernen Sie Ihren Reiseleiter bei einem gemeinsamen Abendessen im hoteleigenen Restaurant kennen und dürfen sich auf zeitgemäße Küche mit sächsischen Einflüssen freuen.

Zum Seitenanfang

Blick auf die Frauenkirche

2. Tag: Stadtführung mit Elbe-Rundfahrt und exklusivem Besuch der Vermeer-Ausstellung

Am heutigen Tag geht es zu Lande und zu Wasser zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten Dresdens. Das Herzstück der Stadt ist die wiedererbaute Frauenkirche am von barocken Giebelhäusern umgebenen Neumarkt. Der protestantische Bau aus der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts wurde im Zweiten Weltkrieg zerstört und erstrahlt heute dank Spenden in neuem Glanz. Wenige Meter weiter begeistert der 101 Meter lange Fürstenzug aus Meissener Porzellanfliesen, dahinter beheimatet das Residenzschloss den bekannten Museumskomplex mit Historischem und Neuem Grünen Gewölbe, Rüstkammer und Münzkabinett. Vorbei an der Kathedrale geht es zur Semperoper, die der Bombardierung Dresdens im Jahre 1945 zum Opfer fiel und erfolgreich restauriert wurde. Im Anschluss an die kombinierte Stadtführung begeben Sie sich an Bord eines Ausflugsschiffes und genießen einzigartige Panoramablicke auf die Silhouette der Stadt vom Wasser aus.

Der Abend steht ganz im Zeichen von Johannes Vermeer. Die Gemäldegalerie Alte Meister im Zwinger präsentiert derzeit die berühmtesten Werke des niederländischen Künstlers und 50 weitere Bilder der holländischen Genremalerei in der bislang größten Vermeer-Ausstellung in Deutschland. Nach dem Abendessen im Restaurant „Alte Meister“ wird die Ausstellung exklusiv für Sie geöffnet. Auf einer Privatführung erfahren Sie mehr über das Leben und Wirken des Delfter Malers.

Zum Seitenanfang

Semperoper

3. Tag: Individuelle Besichtigungen

Ob Neustadt, Kunsthof oder Albertinum - Dresden hat eine Fülle an Sehenswürdigkeiten zu bieten, die Sie heute auf eigene Faust weiter erkunden können. Der schönste Blick auf die Elbe eröffnet sich von den Brühlschen Terrassen, die Mitte des 18. Jahrhunderts als privater Lustgarten des Grafen Brühl angelegt und heute als „Balkon Europas“ bezeichnet werden. Sehenswert sind zudem die Kunstakademie und das Albertinum, das die Galerie Neue Meister und die Skulpturensammlung beherbergt. Den Weg in die Neustadt auf der anderen Seite der Elbe weist der Goldene Reiter am Fuße der Augustusbrücke. Beliebte Ausflugsziele sind hier die Neustädter Markthalle, die historische Pfunds Molkerei und die kreative Kunsthofpassage mit ihren Galerien, Boutiquen und Cafés.

Zusatzausflug: Stadtbesichtigung Meissen und Besichtigung der Porzellanmanufaktur Meissen
Unser Gästeführer führt Sie durch die engen Gassen der Porzellanstadt. Meißen gilt als 'Wiege Sachsens' und wurde bereits 929 erstmals urkundlich erwähnt. Vom Heinrichsplatz geht es über den Marktplatz mit seiner Frauenkirche und dem ältesten Porzellanglockenspiel der Welt zum Berg St. Afra. Dort gründete Herzog Moritz Mitte des 16. Jahrhunderts eine Fürstenschule, um sich eine gebildete Elite heranzuziehen. Die berühmtesten Vertreter dieser Schule waren Johann Fürchtegott Gellert und Gotthold Ephraim Lessing. Der Rundgang geht weiter zum Burgberg mit dem Dom und der Albrechtsburg, auf der 1710 die erste europäische Porzellanmanufaktur gegründet wurde. Ein Rundgang in Meißen gehört aufgrund der vielen Stufen nicht zu den einfachsten Stadtspaziergängen, doch die Mühe lohnt sich. Ein Einführungsfilm informiert über Geschichte der Manufaktur MEISSEN, Rohstoffe, Technologie und die traditionelle Handarbeit in der das Meissner Porzellan® entsteht. Anschließend erleben Sie eine Raumtonführung durch die Schauwerkstatt und staunen Sie, wie viel Sorgfalt und Können die Herstellung von Meissner Porzellan® erfordert. Anschließend können die Glanzstücke in der Schauhalle eigenständig besichtigt werden.

Abendlicher Opernbesuch in der Semperoper Dresden:
Am Abend steht optional der Besuch einer Vorstellung in der Semperoper auf dem Programm. Erbaut zwischen 1838 und 1841 von Gottfried Semper, wurde das Bauwerk im Zweiten Weltkrieg zerstört und 40 Jahre später feierlich neu eröffnet. Heute gilt die Semperoper als eines der schönsten Opernhäuser weltweit und ist Sitz und Hauptspielstätte der Sächsischen Staatskapelle Dresden. Sie dürfen sich auf eine einzigartige Vorstellung in geschichtsträchtigem Ambiente freuen. Zur Aufführung kommen am Reisetermin 05.-08.11. Verdi's Oper „Don Carlo“, Beginn 18 Uhr, und an den weiteren Terminen Puccini's Oper „La Bohème“, Beginn jeweils 19 Uhr.

Zum Seitenanfang

Szenenbild La bohème ©Frank Höhler

4. Tag: Auf Wiedersehen Dresden !

Heute heißt es leider Abschied nehmen von der Kulturmetropole an der Elbe. Vielleicht bleibt noch Zeit für einen letzten Spaziergang durch die barocke Altstadt, bevor Sie Ihre individuelle Rückreise antreten.

Zum Seitenanfang

Das Schloss in Meissen

Die Ausstellung Johannes Vermeer. Vom Innehalten:

Es ist ein Highlight des Ausstellungsjahres - und brachte sogar die Bundeskanzlerin nach Dresden: Johannes Vermeers "Brieflesendes Mädchen am offenen Fenster" ist eines der weltweit bekanntesten Werke der holländischen Malerei des Goldenen Zeitalters. Die Gemäldegalerie Alte Meister präsentiert es gemeinsam mit neun weiteren Werken des Künstlers und etwa 50 Werken der holländischen Genremalerei in der bislang größten Vermeer-Ausstellung in Deutschland. Um ein halbes Jahr musste die Eröffnung der Ausstellung pandemiebedingt verschoben werden. Nun dürfen Besucher, wohl geordnet mittels vergebener Zeitkontingente, Vermeer und andere niederländische Maler des 17. Jahrhunderts bestaunen. Für Sie, unsere Reisegäste, wird nach dem Abendessen im Restaurant "Alte Meister" die Ausstellung exklusiv geöffnet. Auf einer Privatführung erfahren Sie mehr über das Leben und Wirken des Delfter Malers.

Zum Seitenanfang

Idylle in Meissen

Die Semperoper Dresden:

Glanzvoll erhebt sich die Semperoper über dem Theaterplatz an der Elbe und bildet das Zentrum der historischen Altstadt. In spätklassizistischer, an die Renaissance anklingende Architektur wurde der erste Bau nach Plänen von Gottfried Semper errichtet und 1841 eröffnet. Nach einem verheerenden Brand im Jahre 1869 ließen die Dresdner ihr geliebtes Theater sogleich wieder aufbauen. Der neue Bau, ebenfalls nach Plänen Sempers, wurde 1878 eingeweiht. 1945 wurde die Semperoper in den letzten Kriegsmonaten erneut zerstört. 1985 war der zweite Wiederaufbau erfolgreich beendet, und eines der schönsten Opernhäuser Europas konnte am 13. Februar 1985 mit der Aufführung von Carl Maria von Webers »Der Freischütz« wiedereröffnet werden. Die prachtvolle Innenausstattung wurde aufwändig nach den verfügbaren Originalvorlagen und Plänen rekonstruiert, Bühne und Zuschauerraum mit neuester Technik ausgestattet. Die Verwaltung und Proberäume fanden in einem modernen Funktionsbau Platz. Weltbekannt durch die grandiose Akustik und die unvergleichlichen Aufführungen zieht die Semperoper bis heute ein großes Publikum aus aller Welt an und verspricht unvergessliche Erlebnisse.

Zum Seitenanfang

Blick auf Dresden

Reisen zu Corona-Zeiten:

Ihre Gastgeber und Globalis Erlebnisreisen achten auf die Gesundheit ihrer Gäste und Mitarbeiter. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir während der Reise auf ein striktes Gesundheits-Management zu Ihrem Wohle achten. Hierzu gehören ein umfangreiches Desinfektions-Programm im Hotel und einige Verhaltensregeln, welche wir Ihnen bei der Ankunft näherbringen. Kein Grund zur Sorge, ganz im Gegenteil: es macht das Reisen für uns alle sicher und zum Vergnügen!

Bitte beachten Sie, dass bei unseren Reisen ab dem 01. November 2021 die 2G-Regelung gilt. D.h.: Voraussetzung zur Teilnahme an den Reisen ist der Nachweis einer vollständigen Impfung oder ein Genesenen-Zertifikat.

Zum Seitenanfang

Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

Einreisebestimmungen:
Das Mitführen eines gültigen Reisepasses oder Personalausweises ist Pflicht.

Informationen zu Einreise- und Impfbestimmungen für nicht deutsche Staatsbürger fordern Sie bitte vor Buchung bei Ihrer Buchungsstelle an. Hierzu ist die Angabe der Nationalität erforderlich.

Eingeschränkte Mobilität / Barrierefreiheit:
Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nur bedingt geeignet. Bitte sprechen Sie uns auf Ihre Bedürfnisse an..

Reisebedingungen:
Für diese Reise gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) des Reiseveranstalters. Bis 7 Tage vor Reiseantritt kann diese Reise bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl, oder aus sonstigen, vom Veranstalter nicht zu vertretenden Gründen, abgesagt werden. Die eingezahlten Beträge werden voll erstattet. Ein weitergehender Anspruch ist ausgeschlossen.

Die zur Buchungsabwicklung erforderliche Datenspeicherung erfolgt bei der GLOBALIS Erlebnisreisen GmbH, 61137 Schöneck.

Sicherungsschein:
Der Veranstalter-Sicherungsschein laut § 651 BGB kommt von der R+V Versicherung.

Zahlung:
Nach Eingang Ihrer Reiseanmeldung bei uns erhalten Sie umgehend eine verbindliche Reisebestätigung/Rechnung mit allen Einzelheiten, mit der der Reisevertrag gemäß unserer Reisebedingungen zustande kommt. Mit der Reisebestätigung erhalten Sie auch den Sicherungsschein.

Bitte prüfen Sie nach Erhalt der Bestätigung die Namen nochmals auf ihre Richtigkeit und Vollständigkeit. Evtl. Änderungen teilen Sie uns bitte sofort mit. Sie erhalten dann von uns eine aktualisierte Rechnung/Bestätigung. Nach Erhalt und Prüfung dieser Bestätigung ist eine Anzahlung in Höhe von 20% des Reisepreises fällig. Der Restbetrag ist spätestens 30 Tage vor Reisebeginn zu bezahlen.

Die kompletten Reiseunterlagen senden wir Ihnen ca. 14 Tage vor Reisebeginn nach erfolgter Zahlung zu.
Anzahlung und Restzahlungen sind unabhängig von der Möglichkeit des Stornierens der Reise innerhalb der o.g. Fristen fällig. Sollten Sie zum Zeitpunkt der Stornierung bereits Zahlungen geleistet haben, werden wir Ihnen diese so schnell wie möglich zurücküberweisen.

Reiseversicherungen:
Im Reisepreis enthalten ist der GLOBALIS-Corona-Reiseschutz: Reiseabbruch-Versicherung bei epidemischen oder pandemischen Erkrankungen wie COVID-19, Reise-Assistance, Reise-Auslandskrankenversicherung, Kranken-Rücktransport In- und Ausland. Wir raten außerdem zum Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung, beziehungsweise zum Abschluss eines Versicherungspaketes.

Impfvorschriften:
Bitte beachten Sie, dass bei unseren Reisen ab dem 01. November 2021 die 2G-Regelung gilt. D.h.: Voraussetzung zur Teilnahme an der Reise ist der Nachweis einer vollständigen Impfung oder ein Genesenen-Zertifikat.

Masern: Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.

Die Angaben sind in Abhängigkeit von dem individuellen Gesundheitszustandes des Reisenden zu sehen. Die aufgezeigten Informationen ersetzen keine vorherige eingehende medizinische Beratung durch einen Arzt / Tropenmediziner. (Für eintretende Schäden, die Vollständigkeit und Richtigkeit wird keine Haftung übernommen).

Stand: September 2021, Änderungen vorbehalten.


Klimatabelle Dresden:

Monat:
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
Temp. °C max.
2
4
9
13
19
21
23
23
19
14
7
3
Temp. °C min.
-2
-2
1
4
9
12
14
14
11
7
3
-1
Wassertemp. °C
Sonnenstd. pro Tag
2
3
4
5
6
7
7
6
5
4
2
1

Zum Seitenanfang

Das Taschenbergpalais

Zimmerbeispiel

So wohnen Sie:

Das 5-Sterne-Hotel Taschenbergpalais Kempinski Dresden:

Das Luxushotel wurde ab 1705 von Kurfürst August dem Starken für seine Geliebte Gräfin Cosel erbaut und nach Zerstörungen im Zweiten Weltkrieg in den 1990er Jahren in prachtvoller Eleganz wieder errichtet. Im Herzen der Stadt gelegen bietet das Palais luxuriöse Zimmer und Suiten mit Ausblick auf das historische Zentrum. Für kulinarische Vielfalt sorgen verschiedene Restaurants, entspannt wird im großzügigen Pool- und Saunabereich.

Hotelrestaurant Taschenbergpalais

Grand Hotel Taschenbergpalais

Zum Seitenanfang

Termine / Preise / Leistungen:

Wählen Sie Ihren Reisetermin/Abflughafen aus:

ab/an | Reisetermin | Preis pro Person ab

Eigenanreise:
05.11. - 08.11.21 · Reisepreis: 895.- €
Noch 9 Plätze!
11.11. - 14.11.21 · Reisepreis: 895.- €
17.11. - 20.11.21 · Reisepreis: 895.- €
Nur noch auf Anfrage buchbar.
23.11. - 26.11.21 · Reisepreis: 895.- €
Noch 6 Plätze!

Unterkünfte und Zuschläge pro Person:

Unterkunft / Belegung mit Zuschlag ab
Doppelzimmer Hotel Taschenberg Palais Kempinski 2 Pers.  -
Einzelzimmer Hotel Taschenberg Palais Kempinski 1 Pers.  295,- €

 

Im Reisepreis bereits enthalten:

3 x Übernachtung im Hotel Taschenberg Palais Kempinski Dresden
3 x Frühstücksbüffet im Hotel
Abendliches Get Together mit Vorstellung der Reiseleitung
1 x gemeinsames Abendessen als 3-Gang-Menü inklusive Getränkepauschale im Restaurant „Alte Meister“ (bzw. gleichwertiger Alternative)
Zweistündige Stadtrundfahrt Dresden zu Fuss und mit dem Bus
Elbe-Rundfahrt mit dem Schiff
Exklusivöffnung der Vermeer-Ausstellung im Zwinger fürdie Teilnehmer der Reise
Führung durch die Ausstellung (90 Minuten) mit maximal 15 Teilnehmern
Reiseleitung in Dresden
Reiseliteratur
GLOBALIS-Corona-Reiseschutz: Reiseabbruch-Versicherung bei epidemischen oder pandemischen Erkrankungen wie COVID-19, Reise-Assistance, Reise-Auslandskrankenversicherung, Kranken-Rücktransport In- und Ausland

Mindestteilnehmerzahl: 15 Personen.

Auf Wunsch zusätzlich vorab buchbar:

Ticket Preiskategorie 1 für die Vorstellung in der Semperoper inkl. Vorverkaufsgebühr (Preis am 19.11.: 99 Euro)
111,- € p.P.
Zusatzausflug: Stadtbesichtigung Meissen und Besichtigung der Porzellanmanufaktur Meissen ( ca. 5 Stunden)
87,- € p.P.

Nicht im Reisepreis eingeschlossen und nur vor Ort buch- bzw. zahlbar:

Beherbergungssteuer der Stadt Dresden (ca. 6,- € pro Zimmer und Nacht), diese muss von jedem Reisegast persönlich im Hotel bezahlt werden.

Nicht im Reisepreis eingeschlossen:

Individuelle Anreise nach Dresden und zurück
Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben bei gleichem Leistungsumfang ausdrücklich vorbehalten. Es gelten unsere allgemeinen Reisebedingungen. Zwischenverkauf bis zur verbindlichen Buchungsbestätigung bei allen Reisen vorbehalten.

Ähnliche, ebenfalls einzigartige Reisen:

Der Dom zu Speyer

Flussreise - Premiere an Bord der MS Esprit: Andreas Englisch & Bischofssitze in Deutschland

4 Tage Flussreise

ab € 649

Burg Pfalzgrafenstein, Mittelrheintal

Flussreise - Rheinromantik und Moselzauber mit MS Savor

8 Tage Flussreise

ab € 899

Burg Metternich im Moseltal

Flussreise - Mit MS Esprit auf Main, Rhein und Mosel

7 Tage Flussreise

ab € 899


Über GLOBALIS:

Home(current)

Die GLOBALIS Philosophie

Referenzen

Reisebedingungen

Zahlungsweisen

Stornogebühren

Karriere

Datenschutz

Impressum

Oft gestellte Fragen


GLOBALIS-Corona-Reiseschutz:
bei allen Reisen bis 31.12.21 inklusiv!

Bitte beachten Sie, dass bei unseren Reisen ab dem 01. November 2021 die 2G-Regelung gilt. D.h.: Voraussetzung zur Teilnahme an den Reisen ist der Nachweis einer vollständigen Impfung oder ein Genesenen-Zertifikat.

Nichts verpassen:

Newsletter

Ihr Kontakt zu uns:

Telefonisch

per e-Mail

Hausanschrift

Vermittler-Agenturen


GLOBALIS ERLEBNISREISEN
© 2008 - 2021: GLOBALIS Erlebnisreisen GmbH · Uferstraße 24 · 61137 Schöneck - DE · info@globalis.de