Um Ihnen ein angenehmes Online-Angebot zu bieten, setzen wir Cookies ein. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung (mehr dazu) .
Cookie-Entscheidung widerrufen

5 Tage Standortreise mit Kultur-Event

Globalis LIVE! Kunst & Kultur in der Hansestadt Hamburg

Im Hafen von Hamburg

Konzert mit Werken von Strauss und Smetana in der Laeiszhalle Hamburg
Abendessen in der Schifferbörse sowie im Fischereihafen-Restaurant
First-Class-Hotel Reichshof in zentraler Lage
Stadt- und Hafenrundfahrt
Besuch des Parkfriedhofs Ohlsdorf
Exklusiver Besuch des Bucerius Kunstforums
Begleiten Sie uns im „Goldenen Oktober“ nach Hamburg und erleben Sie mit uns ein abwechslungsreiches Stadt-, Kunst- und Konzerterlebnis sowie zwei Begegnungen mit der Hamburger Gastronomie.

Dieser Herbst verspricht in der Hansestadt Hamburg besonders viel Abwechslung und so wird es Zeit für ein (Wieder-) Entdecken der vielen Sehenswürdigkeiten im Norden Deutschlands und Zeit für ein abwechslungsreiches Kunst- und Kulturwochenende in Hamburg! Begleiten Sie uns im „Goldenen Oktober“ für fünf Tage nach Hamburg und erleben Sie mit uns ein abwechslungsreiches Programm mit Seh- und Hörgenuss und zwei Begegnungen mit der Hamburger Gastronomie. Unser Wochenende wird Sie begeistern!

Reiseverlauf:
Abendessen in der Schifferbörse - Stadtrundfahrt - Hafenrundfahrt - Abendessen im Fischereihafen-Restaurant - Parkfriedhof Ohlsdorf - Bucerius Kunstforum - Konzert in der Hamburger Laeizhalle

Rathaus und Alsterarkaden

1. Tag, Freitag: Anreise nach Hamburg - Abendessen in der Schifferbörse

Im Laufe des Tages erfolgt Ihre individuelle Anreise in die Hansestadt. Ihre Zimmer im Reichshof stehen Ihnen ab 15 Uhr zur Verfügung. Um 18 Uhr heißt Sie Ihr Globalis-Gastgeber in der Lobby des Hotels herzlich willkommen. Nach einem kurzen Spaziergang kehren wir in der Schifferbörse Hamburg zu einem ersten Kennenlernen der norddeutschen Küche ein. Es erwartet Sie ein klassisches, dreigängiges Menü und wer möchte kann den Hauptgang gerne durch eines der Hamburger Nationalgerichte - das klassische Labskaus - austauschen. Ansonsten servieren wir Ihnen zum Hauptgang gern ein klassisches Fischgericht oder Alternative. Guten Appetit!

Zum Seitenanfang

Landungsbrücken

2. Tag, Samstag: Stadt- und Hafenrundfahrt - Abendessen im Fischereihafen-Restaurant

Genießen Sie zunächst das umfangreiche Frühstücksbuffet im Haus. Um 10 Uhr erwarten wir Sie dann zu einer ausführlichen Stadtrundfahrt durch die Hansestadt. Vorbei an Rathaus und Michel, geht es weiter in Richtung St. Pauli und Landungsbrücken. Dort erwartet Sie eine ca. einstündige Hafenrundfahrt durch einen der bekanntesten Häfen weltweit. Rückkehr zum Hotel gegen 15 Uhr. Am Abend erwartet Sie dann die nächste kulinarische Entdeckung. Mit dem Fischereihafen-Restaurant besuchen wir eine der renommiertesten Restaurants in der Hansestadt. Hier verwöhnen wir Sie mit einem abwechslungsreichen Viergang-Menü inkl. passender Weinauswahl.

Zum Seitenanfang

In der Speicherstadt

3. Tag, Sonntag: Parkfriedhof Ohlsdorf - Bucerius Kunstforum

Wie es sich für einen Sonntag gehört, starten wir mit einem gemütlichen Frühstück in diesen. Danach planen wir einen besonderen Ausflug mit Ihnen. Der Ohlsdorfer Friedhof - im Norden der Hansestadt - ist unser Ziel. Dieser größte Parkfriedhofs Deutschland ist letzte Heimat für so manche Hamburger Größe und wir entdecken diesen wunderschönen Friedhof im Glanz des Goldenen Oktobers. Am Abend um 19 Uhr erwartet uns dann ein ganz besonderes Highlight. Das Bucerius Kunstforum öffnet seine Pforten exklusiv für uns und Sie können die Sonderausstelllung „Nolde und der Norden“ in kleiner Gruppe samt Einführungsvortrag exklusiv genießen. Mehr als 80 Gemälde Emil Noldes zeigen einen umfangreichen Überblick des genialen Künstlers. Rückkehr zum Hotel gegen 21 Uhr.

Zum Seitenanfang

Fischereihafenrestaurant

4. Tag, Montag: zur freien Verfügung - Abends Konzert in der Hamburger Laeiszhalle

Ein ganzer Tag für Ihre individuellen Erkundungen in der Hansestadt. Am Abend erwartet uns dann in der Hamburger Laeiszhalle der musikalische Höhepunkt unserer Wochenendreise: Die Hamburger Symphoniker bringen Werke von Richard Strauss und Bedřich Smetana zur Aufführung. Ein Konzertabend der Extraklasse, welcher abermals unter Beweis stellen wird, dass die Laeiszhalle ihrer jüngeren Schwester, der Elbphilharmonie, programmtechnisch wie akustisch in nichts nachsteht. Rückkehr zum Hotel nach Konzertende.

Zum Seitenanfang

Klassisches Konzert live

5. Tag, Dienstag: Rückreise

Mit einem letzten Frühstück im Hotel endet unsere Kunst- und Kulturreise in die Hansestadt mit Ihrer individuellen Abreise. Ihre Globalis Reiseleitung verabschiedet sich mit einem „Tschüss und bis bald“

Zum Seitenanfang

Emil Nolde: Zwei am Meeresstrand

Folgendes Programm in der Laeiszhalle ist vorgesehen (Stand 17.08.21):

LAEISZHALLE HAMBURG
GROSSER SAAL, Montag, 25.10.2021, die genaue Uhrzeit wird noch bekannt gegeben

RICHARD STRAUSS, Don Quixote op. 35 – Fantastische Variationen über ein Thema ritterlichen Charakters
BEDŘICH SMETANA, Ma Vlast (Mein Vaterland) JB 1:112 – Nr. 1–3:
 Vyšehrad, Vltava (Die Moldau), Šarka

ORCHESTER:
Symphoniker Hamburg
Nikolaj Szeps-Znaider, 
Dirigent

Mischa Maisky
, Violoncello

Zum Seitenanfang

Das Rathaus in Hamburg

Die Schifferbörse: traditionelle norddeutsche Küche vor maritimer Kulisse

Die Geschichte der Schifferbörse findet bereits im 13. Jahrhundert ihren Ursprung. In alten Zeiten vollzog sich der Handel der Frachtrate zunächst im Hafen. Dort handelte man die Konditionen aus. Im Rathaus wurden im zweiten Schritt die Verträge im Schuldbuch beurkundet. Zu guter Letzt traf man sich im Gasthaus bei einem Humpen Wein. Mit dieser Dreiteilung der Vertragsabschlüsse gelangte man also zu einem Umtrunk an die Schifferbörse. Verträge sind heute zwar nüchterner geworden, jedoch hat man den guten alten Brauch, nach hartem Verhandeln noch einmal zusammenzusitzen und auf gutes Gelingen anzustoßen, nicht aus der Übung kommen lassen. Das Restaurant Schifferbörse im Zentrum der Hansestadt Hamburg besteht seit über 100 Jahren. Die Räumlichkeiten wurden sorgfältig eingerichtet und dann mit originalen Schiffsausrüstungsgegenständen aus aller Welt, die zum Teil über 350 Jahre zählen, durch in Hamburg ansässige Filmstudios ausgestattet, die das außergewöhnliche Ambiente für zahlreiche Fernsehproduktionen in Anspruch nahmen. Das maritime Flair ist seit Jahrzehnten ein Magnet für viele Stammkunden, Touristen und Geschäftsleute aus aller Herren Länder, die eine gute regionale sowie internationale Küche zu schätzen wissen und die der optische Eindruck immer wieder aufs Neue in Tage der längst in Vergangenheit geratenen Segelschiffszeiten versetzt.

Zum Seitenanfang

In der Schifferbörse

Das Fischereihafen-Restaurant

Die Familie Kowalke begeistert hier seit Jahrzehnten Ihre Gäste aus Nah und Fern. Das Erfolgsrezept, damals wie heute: Ein Dreiklang aus höchster Qualität, herzlichem Service und einem attraktiven Preis-Leistungsverhältnis. Hier wird von kundiger Hand zubereitet, was aus den Meeren kommt und Schuppen, Krusten oder Schalen hat. Dabei ist das Angebot der Speisen genauso vielseitig wie das Publikum. Geschäftsleute, Familien, Prominenz aus Politik, Show und Sport genießen die köstlichen Küchenkreationen in stilvollem Ambiente.Hier ist der Gast wirklich König, egal, ob Stammkunde oder neugieriger Erstbesucher. Kulinarische Tradition und Moderne befinden sich im Fischereihafen Restaurant in perfekter Balance: Die Speisekarte bietet neben klassisch-regionalen Gerichten wie dem berühmten Räucheraalfilet auf Kräuterrührei und dem Mittelstück vom Steinbutt mit Pommery-Senfsauce auch moderne und exotische Kreationen für jeden Geschmack. Während Sie die Schiffe in den Hamburger Hafen ein- und ausfahren sehen, servieren wir Ihnen ein der Jahreszeit entsprechendes Menü, begleitet von korrespondierenden Weinen. Guten Appetit !

Zum Seitenanfang

Versteckter Blick auf die Elphi

Die Ausstellung NOLDE UND DER NORDEN im Bucerius Kunstforum

Emil Nolde zählt zu den bekanntesten und auf Grund seiner späteren nationalsozialistischen Überzeugung umstrittensten Künstlern der Klassischen Moderne. Die Ausstellung des Bucerius Kunst Forums in Kooperation mit der Nolde Stiftung Seebüll untersucht erstmals sein Frühwerk im Spiegel der nordischen Kunst. Rund 80 größtenteils zwischen 1900 und 1902 entstandene Werke Emil Noldes werden den Gemälden von nordischen Künstlerinnen und Künstlern dieser Zeit wie Georg Nicolai Achen, Anna Ancher, Michael Ancher, Vilhelm Hammershøi, Peter Ilsted, Peder Severin Krøyer, Ejnar Nielsen und Laurits Andersen Ring gegenübergestellt.

1900 besuchte Nolde die Weltausstellung in Paris und war zutiefst beeindruckt von der dort gezeigten Kunst Skandinaviens. Noch im selben Jahr entschloss er sich nach Kopenhagen zu reisen, mietete sich dort ein Atelier und widmete sich dem Studium der dänischen Malerei. Die motivischen und stilistischen Eigenheiten der nordischen Künstlerinnen und Künstler inspirierten ihn außerordentlich und führten zu eigenen ungewöhnlichen Kompositionen. Ein wichtiges Sujet dieser Zeit stellt die Welt des Fantastischen dar, die Nolde aus literarisch und mündlich überlieferten Sagen des Nordens schöpfte. Auch in der Darstellung von Interieurszenen und stimmungsvollen Landschaftsgemälden sind die skandinavischen Vorbilder zu spüren. So trug Noldes Zeit in Dänemark maßgeblich zur Entwicklung seiner Kunst bei.

Die Ausstellung NOLDE UND DER NORDEN im Bucerius Kunstforum findet statt vom 16.10.2021 bis 23.1.2022.

Zum Seitenanfang

Hamburger Laeizhalle

Reisen zu Corona-Zeiten:

Ihre Gastgeber und Globalis Erlebnisreisen achten auf die Gesundheit ihrer Gäste und Mitarbeiter. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir im Hotel und bei den Ausflügen auf ein striktes Gesundheits-Management zu Ihrem Wohle achten. Hierzu gehören ein umfangreiches Desinfektions-Programm im Hotel und einige Verhaltensregeln, welche wir Ihnen bei der Ankunft näherbringen. Kein Grund zur Sorge, ganz im Gegenteil: es macht das Reisen für uns alle sicher und zum Vergnügen!

Zum Seitenanfang

Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

Einreisebestimmungen:
Das Mitführen eines gültigen Reisepasses oder Personalausweises ist Pflicht. Informationen zu Einreise- und Impfbestimmungen für nicht deutsche Staatsbürger fordern Sie bitte vor Buchung bei Ihrer Buchungsstelle an. Hierzu ist die Angabe der Nationalität erforderlich.

Eingeschränkte Mobilität/Barrierefreiheit:
Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nur bedingt geeignet. Bitte sprechen Sie uns auf Ihre Bedürfnisse an.

Zahlung:
Nach Eingang Ihrer Reiseanmeldung bei uns erhalten Sie umgehend eine verbindliche Reisebestätigung/Rechnung mit allen Einzelheiten, mit der der Reisevertrag gemäß unserer Reisebedingungen zustande kommt. Mit der Reisebestätigung erhalten Sie auch den Sicherungsschein.Bitte prüfen Sie nach Erhalt der Bestätigung die Namen nochmals auf ihre Richtigkeit und Vollständigkeit. Evtl. Änderungen teilen Sie uns bitte sofort mit. Sie erhalten dann von uns eine aktualisierte Rechnung/Bestätigung.Nach Erhalt und Prüfung dieser Bestätigung ist eine Anzahlung in Höhe von 20% des Reisepreises fällig. Der Restbetrag ist spätestens 30 Tage vor Reisebeginn zu bezahlen.Die kompletten Reiseunterlagen senden wir Ihnen ca. 14 Tage vor Reisebeginn nach erfolgter Zahlung zu.Anzahlung und Restzahlungen sind unabhängig von der Möglichkeit des Stornierens der Reise innerhalb der o.g. Fristen fällig. Sollten Sie zum Zeitpunkt der Stornierung bereits Zahlungen geleistet haben, werden wir Ihnen diese so schnell wie möglich zurücküberweisen.

Reisebedingungen:
Für diese Reise gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) des Reiseveranstalters. Bis 30 Tage vor Reiseantritt kann diese Reise bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl, oder aus sonstigen, vom Veranstalter nicht zu vertretenden Gründen, abgesagt werden. Die eingezahlten Beträge werden voll erstattet. Ein weitergehender Anspruch ist ausgeschlossen.

Datenschutz:
Die zur Buchungsabwicklung erforderliche Datenspeicherung erfolgt bei der GLOBALIS Erlebnisreisen GmbH, 61137 Schöneck.

Sicherungsschein:
Der Veranstalter-Sicherungsschein laut § 651 BGB kommt von der R+V Versicherung.

Reiseversicherungen:
Im Reisepreis enthalten ist der GLOBALIS-Corona-Reiseschutz: Reiseabbruch-Versicherung bei epidemischen oder pandemischen Erkrankungen wie COVID-19, Reise-Assistance, Reise-Auslandskrankenversicherung, Kranken-Rücktransport In- und Ausland.

Weitere Versicherungen sind nicht eingeschlossen. Wenn Sie vor Reiseantritt von Ihrer Reise zurücktreten, entstehen Stornokosten. Wir raten deshalb zum Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung, beziehungsweise zum Abschluss eines Versicherungspaketes.

Impfvorschriften:
Für diese Reise sind keine Impfungen vorgeschrieben.

Masern: Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.

Die Angaben sind in Abhängigkeit von dem individuellen Gesundheitszustandes des Reisenden zu sehen. Die aufgezeigten Informationen ersetzen keine vorherige eingehende medizinische Beratung durch einen Arzt / Tropenmediziner. (Für eintretende Schäden, die Vollständigkeit und Richtigkeit wird keine Haftung übernommen).

Stand: August 2021, Änderungen vorbehalten.


Klimatabelle Hamburg:

Monat:
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
Temp. °C max.
3
4
7
12
17
21
21
22
17
13
9
4
Temp. °C min.
-2
-2
0
3
7
10
11
11
9
6
3
-1
Wassertemp. °C
Sonnenstd. pro Tag
0
2
3
6
7
7
7
7
5
3
2
1

Zum Seitenanfang

Reichshof, Curio Collection by Hilton

Lobby des Hotels Reichshof

So wohnen Sie:

First-Class-Haus Reichshof Hamburg CURIO - a collection by Hilton:

Eine der interessantesten Adressen am Hamburger Hotelmarkt. Im Stil der 1920-er-jahre wurde dieses direkt am Bahnhof gelegene Traditionshaus unter Führung des Hilton-Konzerns renoviert und neu eröffnet. Die Zimmer, die Restaurants und die gemütliche Lobbybar sind ganz im Stile der „Goldenen 20-er“ gestaltet. Dies natürlich ohne auf den Komfort heutiger Tage zu verzichten. So verfügt Ihr Zimmer über ein modernes Bad, Sat-TV, Radio und Telefon. Zum Frühstück stärken Sie sich am reichhaltigen HILTON-Frühstücksbuffet und starten entspannt in den Tag. Hamburg liegt direkt vor Ihrer Tür !

Rezeption

Hotelbar

Zum Seitenanfang

Termine / Preise / Leistungen:

Wählen Sie Ihren Reisetermin/Abflughafen aus:

ab/an | Reisetermin | Preis pro Person ab

Eigenanreise:
22.10. - 26.10.21 · Reisepreis: 1150.- €

Unterkünfte und Zuschläge pro Person:

Unterkunft / Belegung mit Zuschlag ab
Doppelzimmer Hotel Reichshof 2 Pers.  -
Einzelzimmer Hotel Reichshof 1 Pers.  345,- €

 

Im Reisepreis bereits enthalten:

4 x Übernachtung im First-Class-Hotel Reichshof in Hamburg
4 x Frühstücksbüffet
1 x 3-Gang-Menü in der Schifferbörse Hamburg (ohne Getränke)
1 x 4-Gang-Menü im Fischereihafenrestaurant inkl. Mineralwasser und korrespondierenden Weinen zu den beiden Hauptgängen
Konzert in der Laeiszhalle Hamburg lt. vorgesehenem Programm (Stand 17.08.21):
• RICHARD STRAUSS, Don Quixote op. 35 – Fantastische Variationen über ein Thema ritterlichen Charakters
• BEDŘICH SMETANA, Ma Vlast (Mein Vaterland) JB 1:112 – Nr. 1–3:
 Vyšehrad, Vltava (Die Moldau), Šarka
Sehr gute Eintrittskarte (Kat. 2) für das Konzert
3-stündige Stadtrundfahrt Hamburg
1-stündige Hafenrundfahrt
Kommentierte Ausflugsfahrt und Spaziergang zum Parkfriedhof Ohlsdorf
Exklusiver Besuch des Bucerius Kunstforums mit der Sonderausstelllung "Nolde und der Norden"
Alle notwendigen und im Reiseverlauf beschriebenen Transfers
Globalis-Reiseleitung während Ihres Aufenthalts in Hamburg
Reiseführer Hamburg
GLOBALIS-Corona-Reiseschutz: Reiseabbruch-Versicherung bei epidemischen oder pandemischen Erkrankungen wie COVID-19, Reise-Assistance, Reise-Auslandskrankenversicherung, Kranken-Rücktransport In- und Ausland

Mindestteilnehmerzahl: 25 Personen.

Nicht im Reisepreis eingeschlossen und nur vor Ort buch- bzw. zahlbar:

Kultur- und Tourismustaxe der Stadt Hamburg (3 - 4 € p.P./Nacht), diese muss von jedem Reisegast persönlich im Hotel bezahlt werden.
Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben bei gleichem Leistungsumfang ausdrücklich vorbehalten. Es gelten unsere allgemeinen Reisebedingungen. Zwischenverkauf bis zur verbindlichen Buchungsbestätigung bei allen Reisen vorbehalten.

Ähnliche, ebenfalls einzigartige Reisen:

Idylle in Brügge

Rad & Schiffs-Reise - Mit MS Magnifique IV per Rad durch Holland & Flandern

8 Tage Flussreise

ab € 1499

Burg Metternich im Moseltal

Flussreise - Mit MS Esprit auf Main, Rhein und Mosel

7 Tage Flussreise

ab € 899

Der Dom zu Mainz

Flussreise - Mit MS Savor auf adventlicher Kurzreise

5 Tage Flussreise

ab € 599


Nichts verpassen:

Newsletter

Ihr Kontakt zu uns:

Telefonisch

per e-Mail

Hausanschrift

Vermittler-Agenturen



GLOBALIS ERLEBNISREISEN
© 2008 - 2021: GLOBALIS Erlebnisreisen GmbH · Uferstraße 24 · 61137 Schöneck - DE · info@globalis.de