8 Tage Kreuzfahrt

Ägypten - Nilkreuzfahrt in das Land der Pharaonen

Feluken auf dem Nil

Erlebnisreiche Flusskreuzfahrt auf dem Nil
Auf den Spuren der Pharaonen im Alten Theben
UNESCO-Welterbe: Karnak-Tempel, Tempel von Luxor und Tal der Könige, Abu Simbel
Berühmte Schätze Ägyptens: Horus-Tempel in Efu, Assuanstaudamm und Doppeltempel von Kom Ombo
Komfortables Nilschiff MS Solaris II
CO2-Kompensation für den Flug im Preis enthalten

Auf Ihrer einwöchigen Kreuzfahrt über den Nil entdecken Sie die weltberühmten Kulturdenkmäler Ägyptens auf eine ganz besondere Art. Ganz ohne Hotelwechsel und Kofferpacken warten jeden Tag neue Höhepunkte an den Ufern zwischen Luxor und Assuan darauf, erkundet zu werden. Die Tempel von Luxor und Karnak, die Heiligtümer von Kom Ombo und das Tal der Könige sind nur einige der zahlreichen Zeugnisse einer der ältesten Hochkulturen der Welt. Tagsüber folgen Sie den jahrtausendealten Spuren der Pharaonen und bestaunen altägyptische Schätze und UNESCO-Weltkulturerbestätten, die Abende lassen Sie auf dem gemütlich dahingleitenden Kreuzfahrtschiff mit Panoramablick über die fruchtbaren Nilufer ausklingen. Das Kreuzfahrtschiff der gehobenen Kategorie ist komfortabel ausgestattet und bietet ausschließlich Außenkabinen mit Klimaanlage, Bad und WC. Für Entspannung sorgt das große Sonnendeck mit Pool.

Reiseverlauf:
Luxor - Karnak - Tal der Könige - Tempel Hatschepsut - Edfu - Horus-Tempel - Assuan - Kom-Ombo - Esna

Tempel der Königin Hatschepsut

1. Tag: Flug nach Luxor, Tempel von Karnak und Luxor

Nach der Ankunft am Flughafen in Luxor geht es mit dem Bus zum Kreuzfahrtschiff, das am Ufer des Nils auf Sie wartet. Luxor gehörte mit seinen zahlreichen Tempeln im Alten Ägypten zur Königsmetropole Theben, heute ist die Stadt ein beliebter Urlaubsort mit Hotels und Kreuzfahrtschiffen. Am Nachmittag steht mit den Karnak-Tempeln die größte Tempelanlage Ägyptens auf dem Programm. Herausragend unter den Ruinen ist der Tempel des Amun-Re mit seinen zehn Pilonen. In der Antike verband eine von zahllosen Sphingen gesäumte Allee den Tempel mit dem rund zweieinhalb Kilometer entfernten Luxor-Tempel. Diese Tempelanlage war dem Gott Amun, seiner Gemahlin und ihrem Sohn, dem Mondgott Chons geweiht und steht seit 1979 gemeinsam mit dem Karnak-Tempel unter dem Schutz der UNESCO. Flanieren Sie über die prächtigen, von Säulen umgebenen Höfe und bewundern Sie die riesigen Statuen und Obelisken. Besonders sehenswert ist der erste Hof von Ramses II. mit der Moschee Abu el-Haggag und der dreischiffigen Stationskapelle der Königin Hatschepsut.

Zum Seitenanfang

Wandmalerei im Tal der Könige

2. Tag: Ganztagesausflug ins Tal der Könige und zum Tempel der Königin Hatschepsut

Nach der ersten Nacht auf dem Schiff gehen Sie noch einmal von Bord, um die kulturellen Höhepunkte an Luxors Westufer zu erkunden. Sehenswert sind die altägyptischen Memnon-Kolosse in Theben-West, die einst die Eingangspylonen eines Totentempels flankierten. Wenig weiter in einem malerischen Tal befindet sich die von hohen Steilfelsen umgebene Nekropole Deir el-Bahari. Mit ihren zahlreichen Felsengräbern, wie der spektakulären Königscachette mit über 40 Mumien, ist die Nekropole auch für ihre Totentempel bekannt. Besonders gut erhalten ist der Tempel der Pharaonin Hatschepsut mit seiner ganz außergewöhnlichen Architektur. Noch heute forschen Archäologen aus aller Welt in Deir el-Bahari nach weiteren Grabkammern. Anschließend besuchen Sie das weltberühmte Tal der Könige, in dessen Felswänden viele Pharaonen prunkvolle Grabstätten anlegen ließen. Bis heute wurden über 60 Königsgräber gefunden, darunter auch das nahezu unversehrte Grab des Tutanchamun (Innenbesichtigung nicht eingeschlossen). Gegen Mittag beginnt Ihre Kreuzfahrt auf dem Nil. Das Schiff verlässt Luxor und erreicht am Abend die oberägyptische Stadt Edfu.

Zum Seitenanfang

Tempelanlagen von Karnak

3. Tag: Edfu und der Horus-Tempel

Am frühen Morgen besichtigen Sie den beeindruckenden Horus-Tempel, der dem Falkengott Horus geweiht war und in der Zeit der Herrschaft der Ptolemäer entstand. Der Sakralbau ist einer der jüngsten Tempel des Alten Ägyptens, besonders gut erhalten ist das prächtige Hauptportal. Die eingekerbten Reliefs erzählen Geschichten aus dem alten Ägypten, zwei Statuen beidseits des Eingangs zeigen den Gott Horus als Falken. Im Inneren des Heiligtums warten von Säulen umgebene Höfe, prachtvolle Säle und Kapellen. Am Nachmittag macht sich das Kreuzfahrtschiff auf den Weg stromaufwärts in Richtung Kom Ombo und erreicht am Abend die Staudamm-Stadt Assuan.

Zum Seitenanfang

Der Nil bei Assuan

4. Tag: zur freien Verfügung - Zusatzausflug: Abu Simbel

Das Nilkreuzfahrtschiff bleibt heute den ganzen Tag im Hafen von Assuan und so bleibt viel Zeit, die Stadt auf eigene Faust zu erkunden und auf den Basaren nach Souvenirs zu stöbern.

Zusatzausflug: Abu Simbel
Optional können Sie vor Ort einen Halbtagesausflug zu den Tempeln von Abu Simbel buchen. Die beiden Felsentempel sind im Licht der Morgensonne besonders sehenswert und so geht es schon vor Tagesanbruch mit dem Bus rund 270 km gen Süden. Bereits im 13. Jahrhundert vor Christi errichtet zählen die Bauwerke zu den beeindruckendsten Denkmälern der Antike und stehen auf der Weltkulturerbeliste der UNESCO. Der große Tempel des Ramses mit seinen beeindruckenden Kolossalstatuen ist unter anderem dem Gott Amun-Re geweiht, wenig weiter befindet sich der kleinere Hathor-Tempel. Ramses II. ließ ihn zu Ehren seiner Gattin Nefertari und der Göttin Hathor errichten. Die Ankunft in Assuan erfolgt gegen Mittag.

Zum Seitenanfang

Gigantische Säulen im Tempel von Luxor

5. Tag: Assuan-Staudamm und der unvollendete Obelisk, Segeltour mit traditionellen Feluken

Ein Halbtagesausflug führt zum beeindruckenden Assuan-Staudamm, der den Nil zum riesigen Nassersee aufstaut. Die alte Staumauer wurde bereits um 1900 erbaut, der neue Hochdamm von 1960 zählt mit 111 Metern Höhe zu den größten, technischen Bauwerken des Landes. Bewundern Sie das beeindruckende Meisterwerk der Ingenieurskunst und genießen Sie den einmaligen Ausblick über den bis zum Horizont reichenden See. Auf dem Rückweg unternimmt der Bus einen Abstecher zu den alten Steinbrüchen der Pharaonen, in denen sich auch der unvollendete Obelisk befindet. Mit einer Höhe von über 40 Metern wäre er der größte Obelisk des Altertums gewesen, wurde aber kurz vor der Fertigstellung wegen eines Gesteinsrisses aufgegeben. Nach dem Mittagessen auf dem Schiff steht ein Segeltörn mit einer traditionellen Feluke über den Nil rund um die Flussinsel Elephantine zum Agha Khan Mausoleum auf dem Programm. Die zweimastigen Nilsegelschiffe wurden früher als Handelsschiffe genutzt, heute kreuzen sie mit Ausflüglern über den majestätischen Fluss.

Zum Seitenanfang

Auf dem Nil

6. Tag: Weiterfahrt nach Kom Ombo

Am Vormittag können Sie Assuan auf eigene Faust erkunden. Während des Mittagessens verlässt das Schiff die Staudamm-Stadt und fährt flussabwärts in Richtung Kom Ombo. Bereits vom Nil aus sind die massiven Ruinen des berühmten, altägyptischen Doppeltempels zu erkennen. Auf einem Landausflug besuchen Sie das den zwei Gottheiten Sobek und Haroeris geweihte Bauwerk, in dem alle Bauten doppelt vorhanden sind. In der dem Nil abgewandten Seite wurde der krokodilköpfige Wasser- und Fruchtbarkeitsgott Sobek verehrt, der andere Tempel wurde für den Licht- und Himmelsgott Haroeris errichtet. Besonders sehenswert sind die Wandmalereien und Reliefs, die wie ein Bilderbuch durch das Leben der Bauherren führen. Am Nachmittag können Sie die ägyptische Sonne an Deck genießen und die Uferlandschaft an sich vorbeiziehen lassen, während das Schiff in Richtung Edfu fährt.

Zum Seitenanfang

Der Horus-Tempel in Edfu

7. Tag: Weiterfahrt über Esna nach Luxor

Den ganzen Vormittag geht es nilabwärts bis nach Esna. Das beliebteste Ausflugsziel der sehenswerten Stadt ist der Chnum-Tempel, der sich ganz in der Nähe der Anlegestelle der Kreuzfahrtschiffe befindet. Gegen Mittag legt das Schiff dann im Ausgangsort Luxor an.

Zum Seitenanfang

Die Landschaft entlang des Nils

8. Tag: Rückflug von Luxor

Jetzt heißt es leider Abschied nehmen vom sonnigen Ägypten. Sie fahren zum Flughafen nach Luxor und fliegen zurück nach Deutschland.

Zum Seitenanfang

Flugplan- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten, ebenso wie eine Änderung der ursprünglich vorgesehenen Fluggesellschaft. An- und Abreisetag dienen ausschließlich der Erbringung der vertraglichen Beförderungsleistungen. Aus technischen oder flugplanbedingten Gründen kann bei allen Flügen eine Zwischenlandung erforderlich sein.

Je nach Fluggesellschaft und Flugdauer werden Bordverpflegung und Getränke nur gegen Bezahlung angeboten.

Wenn wegen Niedrig- oder Hochwasser auf dem Nil eine Strecke nicht befahrbar ist, behalten wir uns das Recht vor, diese Strecke per Bus zurück zu legen. An den Schleusen kann es zu Verzögerungen bei der Abfertigung kommen. Falls zur Durchführung aller Programmpunkte notwendig, wird das Ausflugsprogramm mit dem Bus durchgeführt. Flussschiffe können nicht mit Hochseekreuzfahrtschiffen verglichen werden. In der Tat lassen sich Motorengeräusche und Vibrationen - insbesondere während der Fahrt - nicht vermeiden. An den Anlegestellen liegen mehrere Schiffe nebeneinander, so dass dann die Sicht behindert sein kann und auch Geräusche von Nachbarschiffen nicht ausgeschlossen werden können.

Einreisebestimmungen für deutsche Staatsbürger:
Nach Ägypten ist es möglich mit dem Reisepass, dem vorläufigen Reisepass, dem Personalausweis und dem Kinderreisepass einzureisen. Nicht möglich ist es mit dem vorläufigen Personalausweis einzureisen. Die Dokumente müssen mindestens 6 Monate über die Reise hinaus gültig sein und der Reisepass muss über mindestens eine freie Seite verfügen. Besonderheit: Beim Einreisen mit dem Personalausweis wird eine spezielle Einreisekarte ausgeteilt, dafür müssen zwei biometrische Passfotos mitgebracht werden. Der Personalausweis wird nicht von allen Stellen in Ägypten anerkannt, trotz der Möglichkeit damit einzureisen. Es wird nicht empfohlen, mit dem Personalausweis nach Ägypten einzureisen.

Informationen zu Einreise- und Impfbestimmungen für Bürger anderer Staaten fordern Sie bitte vor Buchung bei Ihrer Buchungsstelle an. Hierzu ist die Angabe der Nationalität erforderlich.

Eingeschränkte Mobilität/Barrierefreiheit:
Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet. Die Anlegestellen bei dieser Reise sind nicht behindertengerecht.

Reisebedingungen:
Für diese Reise gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) des Reiseveranstalters. Bis 30 Tage vor Reiseantritt kann diese Reise bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl, oder aus sonstigen, vom Veranstalter nicht zu vertretenden Gründen, abgesagt werden. Die eingezahlten Beträge werden voll erstattet. Ein weitergehender Anspruch ist ausgeschlossen.

Datenschutz:
Die zur Buchungsabwicklung erforderliche Datenspeicherung erfolgt bei der GLOBALIS Erlebnisreisen GmbH, 61137 Schöneck.

Sicherungsschein:
Der Veranstalter-Sicherungsschein laut § 651 BGB kommt von der R+V Versicherung.

Reiseversicherungen:
In Ihrem Reisepreis sind keine Versicherungen eingeschlossen. Wir raten zum Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung, beziehungsweise zum Abschluss eines Versicherungspaketes.

Impfvorschriften:
Für das Land Ägypten sind keine Impfungen vorgeschrieben.

Folgende Impfungen werden bei der Einreise in das Land Ägypten empfohlen:
- Impfungen gemäß aktuellem Impfkalender des Robert-Koch-Instituts
- Hepatitis A
- Cholera
- Typhus, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Hepatitis B, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Meningokokken-Krankheit (ACWY), bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Tollwut, bei Langzeitaufenthalten oder besonderer Exposition
- Vogelgrippe, bei besonderer Exposition im Endemiegebiet

Masern: Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat einen fehlenden Impfschutz gegen Masern zur Bedrohung der globalen Gesundheit erklärt. Sowohl Kinder als auch Erwachsene sollten daher ihren Impfschutz überprüfen und gegebenenfalls vervollständigen.

Malaria: Bitte beachten Sie, dass in einigen Gebieten Malaria vorherrscht. Eine prophylaktische Behandlung mit Malariamedikamenten wird empfohlen.

Die Angaben sind in Abhängigkeit des individuellen Gesundheitszustands des Reisenden zu sehen. Die aufgezeigten Informationen ersetzen keine vorherige eingehende medizinische Beratung durch einen Arzt/Tropenmediziner. Für eintretende Schäden, die Vollständigkeit und Richtigkeit wird keine Haftung übernommen.

Schiffkategorie: (unsere Eigenbewertung)
Schiff der Luxusklasse mit erstklassigem Komfort.

Flugsicherheitsgebühren, -steuer, Treibstoff- und Kerosinzuschlag entsprechen dem u.g. Stand. Wir behalten uns vor, Erhöhungen bis zum Reiseantritt in Rechnung zu stellen.

Stand: August 2019, Änderungen vorbehalten.


Klimatabelle Luxor:

Monat:
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
Temp. °C max.
23
25
29
35
39
41
41
42
38
35
30
25
Temp. °C min.
6
7
13
16
20
23
24
24
21
18
12
8
Wassertemp. °C
Sonnenstd. pro Tag
9
10
10
11
10
12
12
12
11
10
10
8

Zum Seitenanfang

Ihr Nilschiff (Beispiel)

Luxuriöse Ausstattung

So wohnen Sie:

Unsere Nilkreuzfahrtschiffe sind luxuriös und geschmackvoll ausgestattet. Die Schiffe verfügen über ca. 70 Kabinen, Sonnendeck mit Sonnenliegen, Swimmingpool, Bar, Restaurant, Wäschedienst und Kabinenservice. Die geräumigen Außenkabinen sind auf mehreren Decks verteilt und mit Bad/WC, Fernseher, Telefon und Haartrockner ausgestattet. Die Mahlzeiten werden als Buffet oder Menü angeboten.

Kabinenbeispiel

Impressionen am Rande Ihrer Reise

Zum Seitenanfang

Termine / Preise / Leistungen:

Wählen Sie Ihren Reisetermin/Abflughafen aus:

ab/an | Reisetermin | Preis ab

Frankfurt:
03.02. - 10.02.20 · 998.- €
Noch 3 Plätze!
09.03. - 16.03.20 · 1098.- €

Unterkünfte und Zuschläge p.P.:

Unterkunft / Belegung mit Zuschlag ab
Doppelkabine 2 Pers.  -
Einzelkabine 1 Pers.  195,- €

 

Im Reisepreis bereits enthalten:

Flug mit TUIfly nach Luxor und zurück in der Economy Class
CO2-Kompensation des Flugs über atmosfair
Flugabhängige Steuern und Gebühren
Alle Transfers im Zielgebiet lt. Programm
7 x Übernachtungen an Bord von MS Solaris II
Vollpension an Bord
Besichtigungen inkl. Eintrittsgeldern lt. Programm:
• Besichtigung der Tempelanlagen von Karnak und Luxor
• Ganztagesausflug zum Tal der Könige und zum Tempel der Königin Hatschepsut
• Besichtigung von Edfu mit dem Horus-Tempel
• Besichtigung des Assuan-Staudamms und des unvollendeten Obelisks
• Segeltour mit traditionellen Feluken
• Besichtigung des Doppeltempels von Kom Ombo
Deutschsprachige Führung auf allen Ausflügen
Reiseliteratur

Mindestteilnehmerzahl: 25 Personen.

Nicht im Reisepreis eingeschlossen und nur vor Ort buch- bzw. zahlbar:

Visagebühr und Visabesorgung (für EU-Staatsbürger) bei Ankunft: 30,- € p.P.
Zusatzausflug: Halbtagesausflug nach Abu Simbel ca. € 115,- p.P.

Nicht im Reisepreis eingeschlossen:

Getränke und Trinkgelder an Bord
Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben bei gleichem Leistungsumfang ausdrücklich vorbehalten. Es gelten unsere allgemeinen Reisebedingungen. Zwischenverkauf bis zur verbindlichen Buchungsbestätigung bei allen Reisen vorbehalten.

Ähnliche, ebenfalls einzigartige Reisen:

Der Felsendom in Jerusalem

Israel und Palästina - Das Heilige Land: Vom Ursprung der Kulturen bis in die Gegenwart

8 Tage Rundreise mit Hotelwechsel

✓ Winter 2019/2020 ✓ Frühjahr 2020 ✓ Herbst 2020

ab € 1235

Kalta Minor in Chiwa

Seidenstraße - Eine zauberhafte Reise entlang historischer Route

10 Tage Rundreise mit Hotelwechsel

✓ Frühjahr 2020 ✓ Herbst 2020

ab € 1595

Kloster Ed-Deir in Petra

Israel und Jordanien - Die Felsenstadt Petra und das Heilige Land

8 Tage Rundreise mit Hotelwechsel

✓ Winter 2019/2020 ✓ Frühjahr 2020 ✓ Herbst 2020

ab € 1299


Nichts verpassen:

Newsletter

Ihr Kontakt zu uns:

Telefonisch

per e-Mail

Hausanschrift

Vermittler-Agenturen



GLOBALIS ERLEBNISREISEN
© 2008 - 2019: GLOBALIS Erlebnisreisen GmbH · Uferstraße 24 · 61137 Schöneck - DE